Zitate

Bibel

Heilige

Päpste

Bischöfe

Theologen

Philosophen

Wissenschaftler
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.
(Isaac Newton)
... den größten Respekt und die größte Bewunderung für alle Ingenieure, besonders für den größten unter ihnen: Gott!
(Thomas Alva Edison)
... den größten Respekt und die größte Bewunderung für alle Ingenieure, besonders für den größten unter ihnen: Gott!
(Thomas Alva Edison)
Die moderne Physik führt uns notwendig zu Gott hin, nicht von ihm fort. Keiner der Erfinder des Atheismus war Naturwissenschaftler. Alle waren sie sehr mittelmäßige Philosophen.
(Artur Stanley Eddington)
Ich erkläre mit Stolz, dass ich gläubig bin. Ich glaube an die Macht des Gebetes. Ich glaube nicht nur daran als gläubiger Katholik, sondern auch als Wissenschaftler.
(Guglielmo Marconi)
Über alles steht die Ehre Gottes, der das Große Universum schuf, das der Mensch und seine Wissenschaft in tiefer Ehrfurcht von Tag zu Tag weiter durchdringe und erforsche.
(Wernher von Braun)
Jede gründliche Naturuntersuchung führt zur Gotteserkenntnis. Wüßte man es nicht zuvor, so müßte man es hier lernen, dass wir nichts sind gegen Gott, aber etwas durch Gott.
(Hans Oersted)
Um wie vieles sind wir Naturforscher bescheidener geworden! Wir beugen uns in Demut vor dem Übergroßen, vor dem Übermächtigen, dem ewig Unsichtbaren, dem niemals Erfaßlichen.
(Max von Laue)
Mögen wir lernen, dass unsere edelsten Eigenschaften als Menschen uns deshalb zukommen, weil sie Abbild jenes Wesens sind, das im Anfang nicht nur Himmel und Erde schuf, sondern auch das Material, aus dem sie gebildet sind.
(James Clerke Maxwell)
Die Frage nach der Wahrheit heißt weder Wie noch Was, sie heißt Wer.
(Max Thürkauf)
In einer Zeit, wo nur wenige beten, sind ein paar Beter mächtiger als Legionen von Machern.
(Max Thürkauf)
Alles, was im Bereich unseres Daseins entscheidend ist, steht über der Wissenschaft - es gehört zur Dimension der Religion.
(Max Thürkauf)

Andere