Lebenshilfe

Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Hier finden Sie Antworten auf die Fragen unserer Zeit zu verschiedenen Themen:

Ehe

Sexualität

Familie

Erziehung

Gesundheit

Profanes

Ein moralisches Dilemma: Sollte man Obdachlosen, Bettlern Geld geben, wenn sie danach fragen?

Liebe Zysi, vor diesem Dilemma stehe ich auch immer wieder. Das Problem ist, dass viele Bettler organisiert betteln - und solche Gruppen soll man nicht unterstützen. Ich bin einmal mit P. Slavko in Wien durch die Mariahilferstraße gegangen. Er hat die Bettler ziemlich schroff angesprochen. Wenn man etwas gibt, dann ist aber der Bettler verantwortlich, was er mit dem Geld macht. Wirklich Obdachlose sollte man unterstützen - kriminelle Banden nicht.

Gerne würde ich mir ein neues Handy kaufen. Nun habe ich mitbekommen, dass ein wichtiges Element (Cobalt) in den Handys aus Rohstoffvorkommen aus Kriegsgebieten stammt, für dessen Gewinnung Arbeiter ausgebeutet werden. Unterstütze ich durch den Kauf eines neuen Handys nicht diese ausbeuterischen Strukturen?

Lieber Leo, da dürften wir heute gar nichts mehr kaufen. Und wer weiß genau, von wo das Cobalt kommt? Vielleicht aber ist der Gedanke eine Anregung, um für alle Ausgebeuteten der Erde zu beten!

Ich möchte gern wissen ob ich schwanger bin,kann man das vielleicht auspendel oder so? Wenn ja sieht man auch was es wird?Über eine antwort von Ihnen wäre ich sehr dankbar!!!!!!!!!!!!1

Liebe Cindy, bitte Hände weg vom Pendel! Das Pendel ist ein Gegenstand - den man befragt. Ein Gegenstand kann keine Antwort geben. Anwort gibt nur ein geistiges Wesen. Gott gibt dem Pendler aber sicher keine Antwort. Wenn man trotzdem Antwort bekommt, dann kann es nur sein Widersacher sein - und das ist für jenen der frägt und auch für das Kind belastend. Um zu wissen ob man schwanger ist, genügt ein einfacher Schwangerschaftstest - bekommt man in der Apotheke. Und wenn das Kind etwas großer ist, kann man sein Geschlecht bei der Ultraschalluntersuchung feststellen - wenn man will.

hallo
meine frage ist:
Kennen sie dieses projekt "RFID" Chip?
Das ist dieser mikrochip der die nächsten jahre in jeden menschen eingepflanzt werden soll...erst freiwillig dann zwanghaft...geworben wird damit das man mit dem chip bankkonten aufrufen kann, persönliche infos und daten des trägers abrufen kann, in jedem supermarkt oder sonst wo damit bezahlen kann indem man über rechte hand oder stirn gescannt wird...liebe leser das ist kein witz oder science fiction...in der bibel wird davor gewarnt...wer das mahlzeichen des tieres (666) also (RFID) chip trägt oder sein bild anbetet wird auf schlimmste weise gequält..in der hölle...lasst euch nicht hintergehen lasst ihn nicht einpflanzen! in den usa gibt es bereits schon mehrere 1000 träger dieser chips...ich bin kein freak oder verrückter aber ich kann mir vorstellen das in der endzeit so etwas den menschen "verkauft" wird...ausserdem warnt ja die bibel ausdrücklich davor...
ich sehe schon wie viele menschen diesen chip einpflanzen werden und somit nur noch mehr zu sklaven des staates werden...es ist traurig das manche menschen das als humbuk sehen und sich darüber lustig machen...
ich hoffe ich konnte damit ein paar menschen die hier lesen aufmerksam machen und sie schon mal im vorraus warnen
Danke im vorraus für ihre meinung dazu.
Gottes segen.

Lieber xy, ja in Wyoming (USA) müssen Wohlfahtsempfänger sich per Gesetz einen RFID Chip einpflanzen lassen, wollen sie weiter Geld bekommen. Ich glaube nicht, dass jene Menschen dadurch in die Hölle kommen, sie machen es ja nicht freiwillig und kaum jemand weiß Bescheid, was mit dem Chip alles gemacht werden kann. Bei uns wäre es relativ einfach, sich dagegen zu wehren, denn mit dem Chip kann man - wenn er entsprechend programmiert ist - auch die Psyche verändern oder gar den Menschen gezielt töten. So ein Gerät wird sich doch wohl kaum jemand freiwillig einpflanzen lassen. Das ist ein "Vorgeplänkel" des Antichristen, wie auch Hitler es war. In der Bibel wird nicht dieser Chip erwähnt, der ja nicht auf die Handwurzel oder in die Stirn implantiert wird. Die Heilige Schrift spricht von Hand und/oder Stirn. Und da kommt nur ein Strichcode in Frage, der mit Laser in die Stirn und auf die Handwurzel geschrieben und mit Infrarot gelesen werden kann. Den RFID-Chio kann man wieder ohne besondere Spuren entfernenen, den Strichcode nicht. Sich gegen den Strichcode zu wehren wird schwieriger, weil dadurch der Mensch ja nicht direkt manipuliert werden kann. Man wird "nur" überwacht und zu einer Nummer degradiert. Da muss man gegen die Degradierung ankämpfen - das muss aber schon jetzt geschehen, da es vorbereitende Bestrebungen gibt, das Bargeld abzuschaffen. Der nächste Schritt ist dann die Abschaffung der Bankomatkarten und die Einführung des Strichcodes an Stirn und Hand. Ich persönlich glaube, das passiert aber nicht in nächster Zeit - obwohl die Vorbereitungen dazu abgeschlossen sind. Das geschieht in der Zeit des Antichrists, der aber nach meiner Überzeugung erst nach dem Krieg und einem "neuen Frühling" kommen wird. Aber sind wir wachsam und beten wir!

Hallo,

Gemäß kirchlichen Regeln sollen Katholiken jeden Sonntag die Messe besuchen. Ist es eine Sünde, wenn man nach ca. 10 Min. die Heilige Messe wieder verlassen muss, weil das Kind, das man dabei hat so laut ist?
Vielen Dank und Gottes Segen.

Lieber xy, das ist sicher keine Sünde - sondern ein Schmerz für die Mutter oder den Vater. Die Nächstenliebe kommt immer wichtiger als die Pflicht! Das Kind wird nicht immer so laut sein - und eine bestimmte Lautstärke ist auch den Kirchenbesuchern zumutbar. Manche Mütter gehen mit ihren kleinen Babys in die Sakristei. Dort hört man meist die Messe über Lautsprecher und man kann dann zur Hl. Kommunion gehen.

Ich bin seit 12 Jahren Organist in unserer katholischen Gemeinde und bin selber katholischer und gläubiger Christ. Bin auch sehr Buch und Filmbegeistert. Habe alle Christlichen Klassiker:
Die zehn Gebote, Ben Hur, König der Könige

Hier zu meiner Frage:
Ist es in Gottes Augen Sünde wenn ich mir einen Kriminalfilm, einen Thriller oder gar einen Horrorfilm z.B. der Exorzist ansehe. Oder einfach nur einen Film in denen Leute zu Tode kommen (z.B. einen Western: Winnetou zurzeit FSK ab 6 Jahren freigegeben.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Gottes Segen.

Lieber Daniel, ach, das ist nicht so einfach zu beantworten. Es geht immer um das Motiv, warum ich mir einen Film ansehe. Also, den Exorzist würde ich mir sicher nicht ansehen - ich habe im Internet zufällig einige Ausschnitte gesehen - das ist sicher abzulehnen. Auch vor Horrorfilmen würde ich warnen - was bezwecken diese Filme? Wird man dadurch aufgebaut oder aufgeputscht - da kann man sich sicher nicht entspannen. Gegen einen guten Krimi ist aber nichts einzwenden. Da siegt ja das Gute! Ein normaler Western ist sicher auch vertretbar. Man sollte halt nicht "Filmsüchtig" werden. Ein Film sollte einen auf jeden Fall nicht von Gott entfernen!

hier ist andy, 50 j.,verh., 2 kinder. ich habe ein sehr aussergewöhnliches problem, das mich absolut innerlich vereinsamt!
ich habe ein mädchen, 9j., nisa (deut./türk. hintergrund) sehr,sehr liebgewonnen. es ist die freundin meiner lieben tochter marie.ich liebe meine frau u. kinder sehr. nun habe ich im gemeinsamen spielen mit meinen kindern dieses besagte kind sehr liebgewonnen; es ist mir sehr ans herz gewachsen. diese nisa hat allerdings sehr merkwürdige verhaltensweisen. spielt sie wochenlang mit meiner tochter, schaut sie sie auf einmal nicht mehr an u. scheint nichts mehr von ihr wissenzuwollen! dann ist wieder kontakt da. seit aber einigen wochen kommt dieses mädel nicht mehr zu marie. als ob sie uns nie gekannt hat, klingelt sie nicht mehr bei uns u. hält sich von uns fern! da ich nisa sehr , sehr liebhabe möchte ich sie unbedingt wiedersehen!
ich habe das gott unzähligemale im gebet dargelegt u. weine auch viel darüber. doch ER scheint dieses mädchen von uns, von mir abzuschirmen, u. will offentsichtlich, dass ich sie nicht mehr sehe soll! es ist eine unbeshreibliche brutalität Gottes (das jklingt hart, aber so empfinde ich es!!!!!!!!!)
ich kann Gott nicht als liebenden vater sehen, der weiss, was mein herz bewegt!!!!!!!!!!
warum nur darf ich nisa nicht sehen? ich habe dieses kind doch soooooooo lieb!!!!!!!!!!
können sie mir helfen?

Lieber Andreas, ich glaube nicht, dass Gott brutal zu Ihnen ist. Ich finde, dass er Ihnen zeigen will, dass sie dieses Mädchen zu gerne sehen. Deshalb hält er sie fern von Ihnen. Schenken Sie diese Liebe Ihrer Frau und Ihren Kindern, das genügt.

Ist es sünde , wenn man Glücksspiel spielt ??
Und ist es sünde , wenn man Harry-Potter Bücher Zauberbücher usw.. liest ?? Soll man sich davor in acht nehmen?? Wenn ich mal Kinder haben werde ich sie auf eine katholische Bekenntnisschule schicken!! Dort wird so etwas nicht erlaubt Zauberei,Pornographie,Sexualkunde usw..

Gottes Segen !!

Lieber Alexander, also Zauberei und Pornographie ist Gott ein Greuel! Man muss heute aber auch prüfen, ob die katholische Schule auch katholische Theologie lehrt!!! Beim Glücksspiel sage ich "jein". Jegliche Sucht ist Sünde, aber einmal Kartenspielen oder vielleicht einmal in einigen Monaten um 3 Euro einen Lotto-Tipp abgeben, das finde ich zulässig. ABER - ich darf mich durch nichts versklaven lassen. Im Zweifelsfall: Finger weg!

Ich glaube GOTT hat die Welt in 6 Tagen erschaffen und am 7 tag ruhte er , wie man es aus der Heiligen Schrift ablesen kann!!Denn die Bibel ist das lebendige wahre Wort Gottes!! Adam und Eva waren wahrlich die ersten Menschen. GOTT schuf auch die Dinosaurier und alles in diesem Universum!! Ich bin sauer , wenn die hl.Kirche eine andere Meinung dazu hat , denn es steht so geschrieben!! Ich bin 15 Jahre alt und wollte fragen wie die Kirche dazu steht??

Lieber Alexander, mich freut Deine aufrichtige Frage! Ich kann Dir 2 Antworten geben. Die erste: Die Heilige Schrift ist kein naturwissenschaftliches Buch. Gott muss die Welt nicht in 6 Tagen (wie wir sie kennen) geschaffen haben. Bei Gott sind ja Tausend Jahre wie ein Tag. Wichtig ist, dass er der Schöpfer ist. Wenn Du Genesis 1 und Genesis 2 vergleichst, dann fällt auf, dass im ersten Bericht Gott den Menschen am Ende der Schöpfung geschaffen hat (Gen 1,26), im zweiten Schöpfungsbericht wird der Mensch zuerst geschaffen (Gen 2,7). Das zeigt, dass dieser Bericht kein chronologischer Bericht sein will. Die zweite: Es gibt heute wissenschaftliche Weltmodelle, die behaupten, dass der Kosmos 16 Milliarden Jahre alt ist. Die Juden rechnen mit 6000 Jahren. Niemand kann wissenschtlich genau so weit in die Vergangenheit rechnen. Zu Deinem Trost - vielleicht interessiert es Dich - habe ich vor Jahren auch ein Weltmodell gerechnet, das mit der Genesis im Einklang steht. Du kannst meine Ergebnisse herunterladen. http://www.weltmodell.at und dann den pdf-File anklicken. Im kathshop gibt es das auch aus Buch (Fall aus dem Licht) Gottes Segen - und lass Dich nicht verwirren! Die Heilige Schrift ist wirklich vom Geist Gottes inspiriert - und es darf keinen Widerspuch mit der Wissenschaft geben. Ich streite daher nicht mehr über die Evolution, denn Gott hat alles geschaffen - wie, das wird er mir im Himmel erzählen.

bin vor einem jahr mit der familie in die pfalz gezogen.nun hat sich mein mann nach 23jahren sich von mir zu trennen. ich möchte wieder mit meinem sohn nach hause nach sachsen. leider sieht es finanzell bei mir nicht rosig aus,den ich habe nur krankengeld. ich habe einen antrag laufen beim amt.aber ich habe angst das sie nicht helfen. ich leide an schlaf-,eßstörungen und depression. wer kann mir aus der scheiße rausholen?

Liebe Manja. bitte versuchen Sie es bei der Caritas. Sie werden dort auf jeden Fall beraten werden. Außerdem können Sie in Deutschland ja über die Krankenkasse Psychotherapie in Anspruch nehmen. Versuchen Sie es.

hallo liebes hilfe team,
ich bin froh auf eure seite gekommen zusein, da ich ein furchtbares problem habe u. damit in den mühlen gesellschaftlicher spielregeln zerdrückt werde.
ich bin andreas, 50 j., glückl. verh., 2 kinder,sohn 12, tochter 7. ich glaube an gott u. bin von Ihm im moment absolut verlassen!
bei folgender schilderung ist zu beachten, dass hier absolut NICHTS sexuelles im spiel ist! das ist mir extrem wichtig! ihr versteht...
ich liebe ein mädchen, 9j. es ist ein deut.-türkisch. kind, die freundin meiner tochter. dieses geschöpf ist mir in den letzten 8 monaten so sehr ans herz gewachsen, dass es mein seelisches gleichgewicht völlig bestimmt u. durcheinander bringt. beim spielen u. herumtollen mit meinen kindern ist dieses liebe mädel oft dabei u. hatte mir manchmal auch zärtlichkeiten zukommenlassen, so dass ich sie liebevoll im arm hatte ihr auchmal ein küsschen gab! seit frühsommer diesen jahres gab es ein wechsel von nähe u. distanz dieses kindes zu mir.
mal beachtet sie mich, mal nicht; mal will sie mit mir federball spielen, mal ignoriert sie mich. das macht mich wahnsinnig. ich habe dieses mädchen über die maßen liebgewonnen, dass mein herz ständig blutet u. ich große angst habe, dass sie mich bald gar nicht mehr mag. ich habe in den letzten zwei tagen soviel geweint, es ist unbeschreiblich! gott schweigt zu meinen tränen, tritt sie mit füßen! er bestraft mich mit Seinem schweigen grausam u. alles beten u. flehen hilft nichts!!! ich fühle mich wie ein ehebrecher u. lade wohlmögl. Gottes zorn auf mich. ich liebe doch meine familie auch!!! meine frau hat für meine lage sehr viel verständnis. aber in der tiefe meines inneren bin ich mit dieser liebe zu diesem 9j. mädchen sehr, sehr, sehr einsam!!!!!!!!!! bitte laßt mich nicht allein u, antwortet mir. vielen dank jetzt schon.

Lieber Andreas, ich kenne Sie natürlich nicht. Ich würde die Situation als große Versuchung sehen. Wenn Sie Gefühle der Liebe zu einem 9jährigen Kind haben, die über eine normale Zuneigung hinausgehen, dann rate ich zu vollkommenem Rückzug - so lange, bis die Sie irritierenden Gafühle verschwunden sind. Wenn Sie das nicht schaffen, dann würde ich therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Wenn Sie Christ sind, dann bitte gehen Sie zu einem guten Priester und bitten Sie ihn, er möge ein Gebet der Befreiung über Sie beten. Das hat in manchen Fällen schon schlagartig geholfen.

Hallo....
Also wo fange ich am besten an. Habe 2004 meinen Ex Mann aufgrund einer Schwangerschaft geheiratet. Es gab sehr viele Probleme, die schließlich 2006 zur Trennung führten. Habe nun seit 2 Jahren einen Freund und warte auch schon 1 1/2 Jahre auf ein Urteil beim kirchlichen Ehegericht. So das war jetzt alles noch recht einfach...
aber 1. Bin ich bei der Kirche Angestellt und 2. Bin ich nun von meinen Freund schwanger - den ich nebenbei bemerkt auch gerne heiraten würde.
Hat die Kirche das Recht mich in der Schwangerschaft zu kündigen????
Es wäre schön wenn ich eine Antwort bekommen würde.
LG

Liebe Martina, die Kirche wird Sie nicht kündigen - ich glaube, dass sie das gar nicht darf. Gehen Sie zum Personalchef und melden Sie Ihre Schwangerschaft. Sie können sich ja vorher noch beim Arbeitsamt erkundigen. In Österreich haben Schwangere Kündigungsschutz. Beten Sie zu Gott, dass er Ihnen auch Wege zeigt, Ihre Beziehungen zu regeln.

Ich bin seit ein halben jahr verheiratet mit meiner Frau die früher Moslem war aber konwitirt ist zum katholischen Glauben wie ich. Bei der Ehevorbereitung hat sie gesagt sie will kein Alkohol trinken und schweinefleisch essen. Das geht in Ordnung weil für das hl. Abendmahl auch ohne Wein gültig ist und schweinefleisch ist bei uns sowieso egal. Nach der Hochzeit habe ich gemerkt das sie die schamhare rasirt. Das machen die Mohamedahner weil das rein ist. Sie ist aber jetzt katholisch und geht mit mir in die hl. Messe und der katholische Glaube sagt nichts dazu ob man rasirt. Jetzt will sie das ich mir auch die schamhare rasire weil die überall rumfliegen auch auf dem Klo. Sie sagt das ist nur eine kleinigkeit weil ich mir ja auch das Gesicht rasiere. Das stimmt aber ich will kein Mohamedaner sein der sich schamhare rasirt. Wie sag ich meiner Frau das ich mich nicht rasire. Wir lieben uns sehr und erfüllen alle wünsche. Ich mache die schamhare weg wenn ich sehe aber ich finde nich alle. Können sie mir helfen.

Lieber Stefan, ach, das sind wirklich Nebensächlichkeiten. Aber wenn Ihre Frau die Rasur wünscht, dann machen Sie es sich einfach und bitten Ihre Frau, das zu tun - dann brauchen Sie nichts suchen - oder?

Ich habe gehört, dass bei katholischen Verstorbenen bei der Aufbahrung früher Münzen auf die Augen gelegt wurde. Stimmt das und was für eine genaue Bedeutung hatten die Münzen dabei?
(Ich fand sonst im Netz keine Informationen dazu)

Lieber Leo, da muss ich passen. Angeblich hat man vor Papst PaulVI. den verstorbenen Päpsten auch Münzen auf die Augen gelegt. Am Leichentuch von Turin fand man ja auf einem Auge den Abdruck einer römischen Münze. Es kann aber wohl nichts mit dem heidnischen Brauch zu tun haben, dass man ein Geld für den "Fährmann" braucht.

Wo kann ich Hilfe finden? Ich bin total verzweifelt, mein ganzes Leben geht den Bach herunter. Ich versuche schon seit längerem eine Arbeitsstelle zu finden, aber vergeblich. Mittlerweile bin ich so fertig, dass ich nicht die kleinsten Alltäglichkeiten bewältigen kann. -

Liebe Karina, nein - Gott verlässt Sie trotz allem nicht! Bei Ihm können Sie Hilfe finden. Lassen Sie sich nicht in die Depression ziehen. Setzen Sie sich in die nächste Kirche vor den Tabernakel und schütten Sie Gott Ihr Herz aus. Geben Sie nicht auf. Singen Sie, gehen Sie spazieren, nehmen Sie ein erfrischendes Bad und schreiben Sie weiter Firmen an. Und sagen Sie: "Lieber Gott ich hätte so gerne Arbeit - lass mich nicht allein. Aber vor allem lass mich mit und ohne Arbeit glücklich sein, denn Du hast mich lieb!!!"

Grüß Gott!
Ich heiße Florian und bin 17 Jahre alt und ich möchte (auch wenn ich noch sehr jung bin) irgendwann einmal eine Familie mit einer Frau und mindestens drei Kindern haben. Derzeit mache ich gerade eine Lehre zum Bürokaufmann. Im Internet habe ich den Kollektivvertrag für diese Berufsgruppe gelesen und bin zur Ansicht gekommen, dass ein ausgelernter Bürokaufmann nicht sehr viel verdient (unter 1.500 € netto monatlich). Jetzt habe ich die Angst, dass ich meine zukünftige Familie mit diesem wenigen Geld nicht durchfüttern könnte.

Lieber Florian, halten Sie sich an den Heiligen Josef. Die Heilige Familie hat sicher keinen besonderen Überfluss gehabt - aber sie war zufrieden und glücklich. Machen Sie Ihre Ausbildung und beten Sie schon jetzt für Ihre künftige Familie und um ein religiöses Mädchen, mit dem Sie glücklich werden können. Angst wäre eine schlechte Einstellung. Und - vertiefen Sie sich in den Glauben. Dann wird Ihr leben wunderschön!

Grüß Gott!
Ich heiße Florian und bin 17 Jahre alt. Obwohl ich noch sehr jung bin, ist ein einmal mein Wunsch eine Frau und drei Kinder zu haben. Nur oft kommt es mir oft so vor, dass ich ein liebloser Mensch sei, der nur an Gegenständen, Orten und Menschen aus seiner Vergangenheit festhalten kann. Deshalb habe ich Angst niemals eine Frau zu finden.

Lieber Florian, ich habe schon einmal geschrieben. Ich bleib dabei - haben Sie keine Angst. Legen Sie die Zukunft in die Hände Gottes. Bitten Sie die Heilige Familie um Fürsprache. Überlassen Sie es Gott, welche Frau er Ihnen einmal zuführt. Sie können sich schon jetzt freuen!

Liebes Hauskirche-Team!
Mein Partner und ich kennen uns seit 1 1/2 Jahren. Wir sind gläubige Katholiken und prüfen einander ernsthaft darauf, ob wir die Ehe miteindern eingehen wollen.
Derzeit leben und arbeiten wir in unterschiedlichen Städten und besuchen uns nur an den Wochenenden.
Nun hat sich für mich beruflich die Möglichkeit ergeben, in ein paar Monaten in seine Stadt zu ziehen. Wir wollen unsere Entscheidung zu heiraten nicht von einem äußeren Einfluss wie dem Wechsel der Arbeitsstelle abhängig machen, sondern in Ruhe reifen lassen.
Wir möchten unser Leben miteinander verbringen, nur ist unsere Beziehung noch nicht reif für die Ehe. Wir lernen uns immer besser kennen und entwickeln uns.
Angesichts meines Umzugs fragen wir uns, ob wir schon zusammenziehen können oder ob wir damit warten sollen bis wir verheiratet sind. Umzüge sind immer sehr aufwändig und mit hohen Kosten verbunden und zwei aufeinanderfolgende Umzüge wollen wir möglichst vermeiden. Wäre es möglich, gemeinsam eine größere Wohnung mit Gemeinschaftsräumen und getrennten Schlafzimmern zu bewohnen? So ähnlich machen es ja auch Paare, die in einer Josefsehe zusammen leben.
Vielen Dank für Ihren Rat!
M. und M.

Liebe M & M Wenn die Beziehung noch nicht reif für eine Ehe ist, würde ich nicht zusammenziehen. Was ist, wenn die Freundschaft in Brüche geht? Durch die gemeinsame Wohnung entsteht vielleicht ein nicht beabsichtigter Druck, der eine freie Entscheidung beeinträchtigen könnte. Das ist eine ganz nüchterne Überlegung, die vielleicht Geld kostet, aber die Freiheit schenkt. Nehmen Sie sich eine kleine, billige Wohnung - als Sprungbrett für die Ehe oder als Übergang. Das ist natürlich nur ein Rat - Sie sind ja vollkommen frei!

mein mann schaut tag nacht fern was soll ich tun wir betten wir sprechen drüber aber es hilft nicht .ich glaube er ist abhängig v.fernsehen bitte um hilfe.wie gesagt wir beten schon 10 jahre ,und ich habe kopfschmerzen.

Liebe xy, ja, das ist sicher ein Suchtverhalten. Wenn Ihr Mann loskommen will, dann gibt es in Ihrem Fall nur eine Möglichkeit: Den Fernseher weggeben. Es ist wie bei Zigaretten und beim Alkohol. Und anstelle des Fernsehens beten. Vielleicht machen Sie gemeinsam eine Wallfahrt nach Medjugorje. Und Ihre Kopfschmerzen - bitte schenkenb Sie diese dem lieben Gott.

ich bitte sie und ihre frau für mich und meine familie zu beten.möge königin des friedens sie beschützen.frage wie kann mann sich von fernsehen schützen wenn ehemann oder ehefrau dies ständig praktiziert es ist nicht zu aushalten,mann betet sogar aber gibt es tips dazu wie mann den anderen helfen kann.danke

Liebe Renate, wir haben Sie Gott anempfohlen! Wenn der Fernseher zur Sucht wird, dann kann man: 1. Den Fernseher verschenken / verkaufen. Das wäre die beste Lösung. Man braucht aber einen Ersatz - z.B. gute Bücher. Und man sollte viel beten. Es ist wie bei Alkohol oder Tabak. Da hilft meist nur eine Radikalkur. 2. Nach einer Aussprache und Gebet sich einen genauen Plan erstellen, nach dem man fernsehen kann - und den Plan einhalten. 3. Natürlich kann man auch alle Sender außer K-TV und Bibel-TV streichen. 4. Man kann eine "Abstinenz-Wallfahrt" - z.B. nach Medjugorje machen und um Befreiung von der Sucht beten. Aber es geht nichts, wenn man nicht will!

Guten Tag, nachdem ich lange recherchiert habe und auf unterschiedliche Ergebnisse gestoßen bin, möchte ich nun gerne Ihre Hilfe in Anspruch nehmen. Es geht darum, dass ich jmd kennengelernt habe bzw. dabei bin mit dieser Person eine Beziehung einzugehen. Es hat sich herausgestellt, dass wir beide gemeinsame Ururgroßeltern haben, d.h. mein Urgroßvater und seine Urgroßmutter sind Geschwister, meine Oma und sein Opa Cousins 1. Grades usw. Für meine Eltern/Familie, die römisch-katholisch gläubig sind, stellt sich diese Verwandtschaft als großes Problem dar. Sie finden dass sei eng verwandt. Juristisch und nach römischer Zählweise(Anzahl der Geburten) sind wir im 8. Grad verwandt, wobei sich das neue kanonische Kirchengesetz von 1983 ebenfalls danach richtet. Jetzt stellt sich mir die Frage sind wir nun 4. oder 8. Grades verwandt. Insbesondere geht es auch um die Frage ob eventueller Nachwuchs genetisch Schaden davontragen könnte. Ich bin hin- und hergerissen zwischen dem Anspruch meiner Familie gerecht zu werden und dem Wunsch dieser Beziehung eine Chance zu geben. Falls aufgrund der Tatsache, dass wir verwandt sind, in irgendeiner Form behinderte Kinder resultieren würde, könnte ich mir das nie verzeihen. Folglich habe ich eine Ärztin um Rat gefragt, wonach diese Distanz allgemein kein genetisches Risiko für Nachkommen bergen würde. Das überzeugt allerdings meine Familie nicht in geringster Weise. Also frage ich mich ob diese Verbindung aus katholischer Sicht eine Sünde ist bzw. eine Ehe erlaubt ist, zumal eine Ehe zwischen Verwandten 4.Grades nicht erlaubt wird und sich hier die Frage stellt welche Zählweise des Verwandtchaftsgrades für die Kirche tatsächlich gültig ist.



Für eine Antwort wäre ich Ihnen SEHR dankbar!

Liebe Valentina, sie sind im 8. Grad in der Seitenlinie verwandt. Es besteht kein kirchlicher Einspruch gegen eine Ehe. Sie können dazu folgende gute Homepage studieren: http://www.christoph-www.de/grad.html. Beten Sie um Führung

Grüß Gott,
schon einmal haben Sie mir in einer wichtigen Sache einen Rat gegeben, der unendlich bedeutsam für mich war. Nun bitte ich erneut um Ihre Hilfe:
In meiner Heimatpfarrei gab und gibt es nur eine (bis auf 2-3 Leute in einer 8000 Seelen Gemeinde) Art des Kommunionempfangs - die stehende Handkommunion. Nach meinen Wallfahrten nach Medjugorje und Wigratzbad wurde mir bewußt, dass es unendlich ehrfürchtiger ist, die Kommunion knieend und in den Mund zu empfangen. Nun mein Problem: Da in meiner Kindheit und teils auch heute noch in meiner Familie sehr negativ über die Mundkommunion gesprochen wurde - Hygiene usw. - finde ich nicht den Mut die Mundkommunion zu praktizieren.
Ich erinnere mich, in meiner Kindheit gab es eine einzige alte Frau, die die Hostie in den Mund empfing - nach einem Beschluss der Kirchenverwaltung musste sie danach immer als Letzte nach vorne kommen! Das tat mir schon als Kind von Herzen weh, sie als letze nach hinten verbannt zu wissen!
Wenn ich nun alleine in einer "fremden" Kirche bin - ohne Anhang - trau ich mich, die Mundkommunion zu empfangen, andernfalls gehe ich entweder gar nicht zur Kommunion, oder ich gehe, praktiziere Handkommunion und danach fühl ich mich wie ein Verräter. Einen Pfarrer hab ich vor einem Jahr in der Beichte befragt, der gab mir den Rat zu beten - ich bete - aber diesen Mut finde ich nicht!
Oft fahre ich in eine Kirche, wo allgemein die knieende Mundkommunion eingeführt ist, aber dieser Ort ist 20 km weg, d. h. schon aus zeitlichen Gründen ist es nicht immer möglich, da hinzufahren. Was soll ich nur tun? Wird Jesus an meinem Todestag zu mir sagen: Weg von mir, du hast mich verraten und dich nicht vor den Menschen zu mir bekannt?
Davor habe ich Angst. Aber die Angst ist schon immer mein Lebensproblem, aus Angst vor den Menschen hab ich mein Kirchenmusikstudium aufgehört - zuviel Lampenfieber...
Anscheinend gehört die Angst zu meinem Leben...
Können Sie mir einen Rat geben?
Möge Gott Ihnen diesen Dienst in reichstem Maße belohnen, Gott segne Sie!

Liebe Christina, ja unsere Zeit ist nicht einfach - auch nicht in der Kirche - leider! Bevor ich auf die Handkommunion eingehe ein Wort zur Angst. Vielleicht kennen Sie das "Unglaubliche Glaubensbuch". Darin ist auch ein Kapitel über die Angst. Kurze Ratschläge, die sehr hilfreich sein können.http://www.hauskirche.at/rezension/unglaublich.htm. Zur Handkommunion: Für jene Frau, die immer als Letzte die Kommunion bekam gilt sicher: "Die Letzten werden die Ersten sein!" Wenn Sie nicht den Mut finden, als Einzige die Mundkommunion zu empfangen, dann nehmen Sie die Handkommunion. Aber lassen Sie Gott nicht auf der Patene liegen, wenn er in Ihr Herz kommen will. Sagen Sie ihm still: "Ich würde so gerne vor dir knieen - aber ich schaff das da nicht. Aber ich liebe Dich - komm in mein Herz! Die Kirche hat klar die Handkommunion erlaubt - damit erlaubt sie auch der Himmel - lassen Sie sich da nicht verunsichern. Der tiefe Glaube an die Realpräsenz ist wichtig. Es ist besser sie nehmen die Handkommunion in großer Ehrfurcht - ohne Angst, also Sie nehmen Mundkommunion und denken dabei mehr an die umstehenden Leutre als an Jesus. Lassen Sie sich vom Bösen nicht verführen. Und was die Kirchenmusik betrifft - vielleicht können Sie weitermachen - oder? Sie dürfen z.B. folgenden Handel machen: "Jesus, wenn du mir die Angst vor der Art des Kommunionempfanges nimmst, dann mach ich mit der Kirchenmusik weiter." Oder so ähnlich - verstehen Sie? Und beten - ja beten ist immer gut, aber nachher muss ich auch entscheiden.

Mein Freund und ich bekommen ein Baby..er ist Italienischer Staatsbürger. Er ist noch verheiratet...Scheidung ist aber schon eingereicht...wird aber 3 Jahre dauern bis die Scheidung durch ist..das dauert so lange in Italien....Meine Frage: Wenn unser Kind auf die welt kommt ist sie rein rechtlich die Mutter, sind ja noch verheiratet...

Liebe Sylvia, ich kenne nicht Ihre Situation. Wenn Ihr Freund gültig katholisch verheiratet ist, dann war Ihre Beziehung Ehebruch. Wenn sich einmal herausstellen sollte, dass die Ehe ungültig war, dann wardie Beziehung vorehelich. Ich glaube, dass muss ich Ihnen schreiben - damit Sie nicht in einem Irrglauben sind. Trotzdem geht es natürlich um Ihr Baby - das Sie auch in Liebe erwarten sollen. Keine Angst, das Kind, das Sie gebären werden ist in jeder Weise Ihr Kind - auch rechtlich. Nur - es bekommt nicht den Namen des Vaters, sondern Ihren Namen. Anders verhält es sich, wenn eine verheiratete Frau von einem anderen Mann schwanger wird und dies nicht angibt. In diesem Fall würde das Kind den Namen des Ehemannes und nicht des Vaters bekommen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einen 36jährigen Sohn,der alle Brücken in Deutschland abgebrochen hat und nun in Osteuropa lebt.Ohne Trauschein lebt er dort mit einer Frau zusammen.Sehr zum Kummer meines Mannes und mir.Inzwischen haben die beiden ein
gemeinsammes Kind.Mein Sohn hat keine Arbeit und lebt von der Rente seiner Oma (die ihm zuliebe all ihr bißchen Hab und Gut verkauft,um noch leben zu können).Sie schickt ihm jeden Monat ihre gesamte Rente, aber auch das reicht meinem Sohn nicht. Ständig bittet er mich um Geld ,die Summen werden immer höher.
Ich bin der Meinung das er endlich lernen muss
Verantwortung für sein Leben zu übernehmen und selbst für sich zu sorgen.Deshalb habe ich beschlossen ihm kein Geld mehr zu geben.
Doch heute habe ich eine Nachricht von meinem Sohn bekommen,quasie ein Hilferuf.Er hat doch nur mich und meinen Mann schreibt er, und ohne uns wäre er verloren.
Nun plagen mich Schuldgefühle, denn ich muss ja viel falsch gemacht haben was seine Erziehung betrifft,denn er kommt nicht zurecht im Leben.
Das tut mir sehr Leid, ich wollte nur das Beste für ihn und habe versagt.

Was soll ich nur tun?
Ihm weiter Geld geben, obwohl er dann immer abhängiger von meiner Hilfe wird?
Ich bete jeden Tag für ihn.

Für eine Antwort wäre ich dankbar.

Liebe Anna, Ihre Frage kann ich nicht so einfach beantworten. Ist Ihr Sohn gesund - ich meine psychisch? Hat er Depressionen? (Da zieht man sich zurück). Hat er kein Selbstwertgefühl? Wenn ja, dann braucht er psychische Hilfe. Falsch ist es, wenn Sie im Grübeln aufgehen - viel besser ist es, in dieser Zeit für Ihren Sohn zu beten! (Denken Sie an die Hl. Monika). Es ist sicher falsch, Ihrem Sohn alle finanziellen Wünsch zu erfüllen. Wenn er schon einen bestimmten Geldbetrag bekommt, dann nur einen, der seine Oma und Sie noch leben lässt. Ihr Sohn muss lernen, selbst Verantwortung zu übernehmen und sich um eine Arbeit umzusehen, was immer das ist. Ihr Sohn konnte alleine nach Osteuropa auswandern, er konnte alleine eine Frau finden und ohne Trauschein mit ihr leben - er konnte alleine ein Kind zeugen - deshalb sollte er auch alleine für den Unterhlalt aufkommen können (mit ein bisschen Zubesserung von zu Hause). Ich kann leider nicht mehr raten - Beten Sie!

Mich beschäfigt folgende Sache: ich bin in der Arbeit durch Zufall drauf gekommen, dass eine Kollegin bei den Zeitaufzeichnungen betrügt. Sie schreibt sich Zeiten gut, obwohl sie nicht anwesend waren. Mit der Kollegin reden hat keinen Sinne, weil wir kein gutes Verhältnis haben. Soll ich zu meinem Vorgesetzten gehen oder soll ich stillschweigen ? Schließlich schädigt sie den Arbeitgeber und unfair gegenüber den anderen Mitarbeitern ist es auch. Mache ich mich mitschuldig, wenn ich nichts sage ? Vielleich haben sie einen Rat aus christlicher Sicht für micht. Danke !!!

Liebe Andrea, das ist eine schwierige Sache. Vielleicht gibt es einen Mittelweg? Vielleicht können Sie auf neutralem Papier anonym eine Mitteilung der Kollegin zukommen lassen - mit dem Inhalt: Bitte schreiben Sie sich keine Zeiten gut, wenn Sie nicht anwesend sind. Das ist unfair gegenüber der Firma und den Kollegen.

Guten Tag

habe bereits viele Antworten von Ihnen gelesen und war positiv sehr überrascht.

Mich würde etwas interessieren und zwar wie sieht es aus mit der Schöpfer-Geschichte und den Neanderthaler und Dionosauriern.

Waren wir Menschen anders als wir erst erschaffen wurden als wir es heute sind? Ich meine mit den ganzen Knochen-Funden usw. wo wir quasi als "Affen" dargestellt werden dumm und wie Tiere fast. Zweite Frage betrifft Dinosaurier, wie sind diese ausgestorbren und konnten Menschen überhaupt mit diesen zusammen leben. Wie passt das ganze in die Schöpfungsgeschichte?

Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich wahnsinnig freuen!

Danke und Gruss
Zare

Liebe Zare, es geht um die Evolution. Genau gesagt um die "Evolutionstheorie" - und da sind wir schon einen Schritt weiter. Die Evolution ist eine Theorie. Die Bibel eine Offenbarung. Die Bibel ist aber kein naturwissenschaftliches Buch. Wissen Sie, wie viele "Weltmodelle" es gibt? Ungezählte. Auch ich habe eines gerechnet. Sie können es nachlesen in http://www.weltmodell.at und dort eine 98-Seiten-Broschüre herunterladen. Sicher ist: Gott hat die Welt erschaffen - ER allein! Es gibt Versteinerungen, die "Fußabdrücke" von Dinosauriern und Menschen nebeneinander zeigen. Wer weiß, was wirklich geschah. Angeblich sind die Dinosaurier ausgestorben, als es zu einer Klimaänderung durch einen Meteoreinschlag kam. All das sind Theorien. Lesen Sie mein Modell - ich beantworte gerne Fragen

Dürfen in Österreich Cousin und Cousine kirlich und standesamtlich heiraten? Und wird dies auch als Inzucht bezeichnet? Ist es strafbar?

Liebe Grüße

Liebe Esra, standesamtlich Ja und kirchlich mit Dispens. Ist eine Verwandtschaft vierten Grades. (Wird nach der Zahl der Zeugungen berechnet).

Hallo,
mein Freund und ich haben vor zu heiraten
ich bin griechisch othodox und er ist moslem
wir wollen beide in einer griechisch orthodoxen kirche heiraten , muss er sich vorher taufen lassen geht das so problemlos oder muss er das nicht ? Und wenn wir später Kinder haben sollten und er nicht orthodox ist könnten wir
unsere Kinder trozdem orthodox taufen lassen ?

Liebe xy, ich würde keinen Moslem heiraten. Wenn er bereit ist, Christ zu werden, dann muss er ein Katechumenat besuchen und kann dann getauft werden. Als Christ könnte ich es nicht verantworten, dass meine Kinder nicht getauft werden. Ich spreche nur für mich: für mich gäbe es nur ein entweder - oder!

Welch einen Standpunkt sollte ich als Christ gegenüber dem Thema "Tatowierungen" einnehmen. Ist dies überhaupt ein Thema das im allgemeinen unter unsere Religion geht?

Lieber Marc,
über Tätowierungen an sich gibt es keine Lehraussagen. Aber wenn man sich schon etwas einbrennen ließe, dann keine unchristlichen oder heidnischen Symbole. Und ob christliche Symbole wirklich christlich sind?
Die normalen Tatoos sind meist aus der heidnischen Götterwelt und daher vollkommen abzulehnen.
Christen sollten "ihr Herz tätowieren". Das sieht man nicht, das spürt man.

Vor der Hochzeit habe ich vor, mich einem allgemeinen Gesundheitscheck zu unterziehen. Wäre davon abzuraten, sich auch einer "Fruchtbarkeitsuntersuchung" zu unterziehen? Nach meinem wissen müsste eine Spermienzählung (und desshalb auch eine Masturbation) stattfinden. Ist nun von einer Untersuchung abzuraten?

Lieber Marc, der Gesundheitscheck ist ok., aber Fruchtbarkeitsuntersuchung muss wohl nicht sein - außer die Braut hält sehr viel davon. Heutzutage hätte ich Angst, dass jemand mit dem Samen Unfug treibt und dann womöglich damit künstliche Befruchtungen macht. Da könnte ich z.B. nicht mehr schlafen.

Wegen Depressionen suche ich einen ärztlichen Psychotherapeuten. Ich habe die Wahl zwischen einem guten Therapeuten, der für mich in fünf Minuten mit dem Velo bequem zu erreichen, der aber nicht Christ ist, und einem guten christlichen Therapeuten, zu dem ich für den Hin- und Rückweg je eine halbe Stunde Bahnfahrt aufwenden muss. Ich bin familiär und beruflich stark engagiert. Nun schwanke ich. Können Sie mir weiterhelfen, wie ich die Gewichtung vornehmen soll, das heisst ob ich bei meiner Wahl primär auf den fehlenden bzw. vorhandenen christlichen Hintergrund abstellen soll? Oder würden Sie dies nicht so stark gewichten und den guten, nicht gläubigen Therapeuten in der Nähe wählen?

Lieber Ulrich, Die Frage kann ich nicht so einfach beantworten. Ich würde mich eher von einem guten atheistischen Chirurgen operieren lassen als von einem schlechten christlichen Chirurgen. Bei der Therapie geht es aber oft auch um seelische Probleme, die mit dem Glauben zu tun haben. Da würde ich bei gleicher Qualifikation den christlichen Therapeuten vorziehen. Die Bahnfahrt könnten Sie auch zur Entspannung nutzen und z.B. die Therapieratschläge nachmeditieren.

Hallo,
ich habe eine Frage die wahrscheinlich am besten zu "profanes" passt, da es mehr allgemein ist:

Ich bin an einem Punkt in meinem Leben nicht ehrlich gewesen - es ist nicht so dass ich gelogen habe, aber ich habe meine ehrliche Meinung nicht gesagt, um einen Vorteil zu erlagen. Nun hat es sich so ergeben, dass ich in dieser Situation - aus 2 Gründen - sehr unglücklich bin obwohl es auch viele gute Sachen daran gibt. Nun meine Frage: Muss ich mich mit dieser Situation abfinden - ich bin schliesslich selbst schuld dass es so gekommen ist, oder sollte ich alles Mögliche versuchen diese Situaton zu ändern. Wäre ich damals ehrlich gewesen, wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin.

Ich weiß, das ganze klingt sehr nebulös, aber ich hoffe Ihr könnt mir trotzdem helfen
Steve

Lieber Steve, es gibt das Sprichwort "ehrlich währt am Längsten!" Aber es gibt auch gute Gründe, seine Meinung nicht zu sagen. Nun, ich kenne Ihre konkrete Situation nicht. Der Mensch ist aber nicht zum Unglück "verdammt". Gott will das Glück jedes Menschen. Vielleicht hilft Ihnen das Beispiel mit dem Leid oder einer Krankheit. Leid oder Krankheit können unglücklich machen. Der Christ ist aber verpflichtet, alles zu tun, um den Zustand zu ändern. Er muss zum Arzt gehen, sich einer Operation unterziehen... Meist ändert sich dann der Zustand zum Besseren. Wenn nicht, dann soll der Christ den Zustand in Demut als Kreuz annehmen, das Gott zum eigenen Heil und zum Heil anderer zulässt. Also, wenn man was ändern kann, dann zuz ändern versuchen - und !!! das ganze mit viel Gebet begleiten.

Bitte was trägt man zum Begräbnis eines Priesters? Ganz in schwarz? Oder ist das nur für Angehörige üblich? Geht weiße Bluse/Hemd, oder sollte man lieber etwas dünkleres tragen? Tut mir leid, wegen der dummen Frage. Ich war noch nie bei einem Begräbnis von einem Priester. Aber es ist mir wichtig!!!

Liebe xy, Das Priestertum verleiht einem Priester natürlich eine besondere Würde, er ist und bleibt aber Mensch, dem dieselbe Achtung zusteht, wie anderen. In der Kleidung sind Sie grundsätzlich frei - es kommt ja primär auf die innere Einstellung an. Man wird sich natürlich den ortsüblichen Gepflogenheiten anschließen. Ich würde grelle Farben vermeiden. Rock/Hose kann dunkelblau, schwarz, grau ... sein. Die Bluse sicher hell. Wenn man nicht verwandt ist, sollte man nicht wie eine Witwe ausschauen. Aber nochmals, das ist Nebensache - obwohl man natürlich durch die äußere Form zeigt, dass man den Priester auch beim Begräbnis ehrt.

Guten Tag,
ich (protestantisch) habe schon oft in Filmen oder ähnlichem gesehen, wie Menschen sich bekreuzigen und dann ihre Finger küssen. In Wirklichkeit habe ich das allerdings noch nie gesehen und frage mich, was diese Geste bedeutet...
Ich würde mich sehr über eine kurze Antwort freuen. Im Voraus vielen Dank!

Liebe Soleile, weiß nicht mehr, ob ich schon geantwortet habe. Musste erst einen griechisch-orthodox-unierten Priester befragen.Er sagt: Das Kreuzzeichen beginnt man meist vom Boden (heiliger Boden der Kirche)her - dort ist das Kreuz und dort sind wir verwurzelt. Dann geht man zur Stirne, auf die rechte und dann auf die linke Brustseite. Der Kuss - im Zusammenhang mit dem Kreuzzeichen ist eine Verehrung das heiligen Bodens, den die Hand vor dem Kreuzzeichen oder nach dem Kreuzzeichen berührt hat.

Guten Tag,

ist es möglich, wenn man 8 Jahre lang im Gymnasium den Religionsuntericht regulär besucht (also mit Prüfungen und Beurteilung), auch als Ungetaufter im Fach Religion zu maturieren?
Bei der Matura geht es ja um die Abprüfung von Wissen, also sollte es möglich sein, nehme ich an?

Die Erwachsenentaufe soll dann aus aus diversen Gründen erst nach der Matura stattfinden.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Liebe Susanne, in Österreich ja! Viel Glück bei der Matura.

WIe verbeugt man sich bevor man Platz nimmt i. d. kirche ?

Lieber Paul, wenn man eine katholischen Kirche betritt, dann sucht man einmal den Ort des Tabernakels. Dort müsste das "ewige Licht" brennen. Dann weiß man, dort ist Gott wahrhaft anwesend. In diese Richtung macht man als Zeichen des Grußes und der Anbetung eine Kniebeuge und bekreuzigt sich. Durch das Kreuzzeichen erinnert man sich dabei an seine eigene Taufe und daran, dass Jesus uns am Kreuz erlöst hat. Ist kein "ewiges Licht" in der Kirche, dann macht man vor dem Altar eine Verbeugung.

Hallo, in meinem Leben ahbe ich schon eingige Beziehungen durch Eifersucht zerstört, ich frage mich ob es eine Klink gibt wo man sich dmit auskennt?
mfg. Horst

Lieber Horst, habe meine Frau, die Psychotherapeutin ist, gefragt. Sie meint, Sie sollten sich nach einem guten Verhaltenstherapeuten umsehen. Die kennen sich damit am besten aus. Schauen Sie im Telefonbuch. Gut wäre eine gläubige Person.

Was kostet die Beantwortung von Fragen?

NICHTS! Besonders dankbar sind wir für Gebete!

hallo
ich habe ein riessen problem.
habe aus dummheit.eine kredit für meinem ex freund aufgenommen.ich habe ihm geglaubt.das er die monatliche rate bezahlen wird.
Nun stehe ich da.zahle seinen kredit.da ja alles auf meinem namme läuft.und weiss nicht was ich dagegen machen kann!! ich weiss ich war so was von naiv.sowas zu machen.war aber blind.da ich noch so sehr verliebt war an ihm.
Bitte.wenn ihr einen rat für mich habt.dann schreibt mir bitte.bin richtig verzweifelt!!

Liebe Lena, oje! Das ist schwer! Wenn Sie in einer eheähnlichen Gemeinschaft gelebt hätten, dann wäre vielleicht was zu machen. Ein Tipp. Holen Sie sich einen Rat von einem Rechtsanwalt. Vielleicht lässt sich mit Zeugen doch rechtlich was machen. Es wird aber sicher sehr schwer.

Habe eben die Geburtsurkunde von meinem Großvater aus dem Jahre 1904 erhalten. Dort wird die Mutter mit Religion "evangelisch" und der Vater mit Religion "katholisch" genannt. Da ich weitere Angehörige suche ist nun die Frage, haben die beiten evangelisch oder katholisch geheiratet? War es 1904 überhaupt möglich, dass Ehepaare unterschiedliche Religionen hatten? Ich freue mich über eine Info. Vielen Dank!

Lieber Sigi, finden Sie heraus, wo die beiden geheiratet haben, dann finen Sie auch heraus, wie Ihr Großvater geheiratet hat. Die Pfarrei, die die Geburtsurkunbde ausgestellt hatte, müsste auch weitere Eintragungen haben.

Guten Tag,ich habe so ein großes Problem das nur Gott im Himmel lösen kann: Ich bin 45 j.alt und schon seit ca.25j.spielsüchtig. Ich hatte schon eine erfolglose Therapie hinter mir und war auch bei den anonymen Spielern usw..aber das hatte auch alles nix genützt weil sich ja gerade dort die Dämonen versammeln und sich eine neue Behausung suchen. Einaml war ich zwar 4 j. spielfrei und auch mal ca.1 Jahr aber am Ende hat mich der Teufel immer wieder verführt.Ich hatte auch schon hunderte Male oder noch mehr zu Gott gebetet, er solle diese Last von mir nehmen und auch wegen anderen Problemen aber nix passiert!! Dadurch kam auch schon viel Unglück in mein Leben und ich hatte gestohlen und betrogen und alles verloren; nicht nur das Geld. Deshalb nun meine Frage: Wo kann man einen Exorzismus machen oder es gibt doch solche Heilungsgottesdienste die da helfen können? Ich wohne in Baden-Würrtemberg. Mit freundlichen Grüßen Andreas

Lieber Andreas, wichtig ist, dass man wegkommen will! Und das wollen Sie! Beten Sie immer wieder - geben Sie nicht auf, auch bei Rückfällen. Wenn Sie es nicht schaffen - Er kann es schaffen. Nehmen Sie täglich Weihwasser - besonders in der Versuchung. Lesen Sie das Buch Weihwasser - im shop http://www.hauskirche.at. Ich kenne keine Heilungsgottesdienste in Ihrer Umgebung - nehmen Sie Kontakt mit der "Charismatischen Erneuerung" auf. Vielleicht können Sie zu einem Seminar von P. James Manjackal fahren - Termine in http://www.jmanjackal.net/deu/deuretir.htm. Ich glaube nicht, dass Sie besessen sind, sond würden Sie nicht schreiben. Exorzisten der Diözese kann man immer direkt in der Diözese erfragen. Da können Sie ja einmal hinschauen. Bleiben Sie im Gebet und geben Sie nicht auf - dann klappt es!!! Die Kirchenlehrerin Theres von Liseux beschreibt die Bemühungen eines Sünders - so interpretiere ich - mit einem kleinen Kind, das die Treppe zur Mutter hinaufklettern will. Immer fällt es von der ersten Stufe herunter. Die Mutter schaut sich das eine Zeit lang an, dann kommt sie die Treppe herab und trägt das Kind auf ihren Armen empor. Deshalb nie aufgeben!!!

Hallo, Ihr würdet mir sehr helfen, denn ich weis leider nicht mehr weiter. Ich bin seit 9 Jahren verheiratet habe 2 Kinder und besitzen ein Haus mit Schulden. Desweiteren arbeiten wir viel zu viel, und das alles nur damit wir das Haus halten können. Mein Mann ist Polizeibeamter und verkauft sachen über Ebay. Ich gehe morgens um 6 Uhr aus dem Haus und arbeitete 2 Stunden als Reinigungskraft, dann komme ich nach Hause und darf die Arbeit von Ebay übernehmen dies machen wir im übrigen schon als Gewerblich. Daher ist man den ganzen Tag damit beschäftigt. Dann darf ich die Kinder aus dem Kindergarten holen, Essen kochen, sauber machen, Einkaufen und alles was so im Haushalt noch so anfällt. Die Kinder sitzen meist an dem Fernsehr oder bekommen das streiten. Arbends habe ich noch ein Reinigungsjob und bin dann meistens erst um 20 Uhr wieder zu Hause. Leider ist dann mein Tag immer noch nicht vorbei und wir müssen Pakete packen wegen Ebay. Dies kann schonmal 2 mal in der Woche bis spät in die Nacht reingehen. Desweiteren versuche ich mich schon seit einem Jahr selbständig zu machen, weil ich Med. Fußpflegerin gelernt habe, leider fließt das Geld der Existenzgründungszuschuß vom Arbeitsamt mit in das Haus, weil wir sonst nicht auskommen. Jeden Monat versuche ich mir vom Konto was von Ebay reinkommt für die Fußpflege zu nehmen, nur leider können wir dann nicht unser Verkaufsprodukt bezahlen. Die Nachfrage der Medizinischen Fußpflege ist sehr groß bei uns, und daher glaube ich auch das ich es schaffen kann und alleine auf beiden Beinen zu stehen. Ich habe das Gefühl ich bin nur noch für das arbeiten da und meine Kinder kommen viel zu kurz, vorher hatten wir ein tolles Leben geführt aber jetzt wo das Haus da ist, geht es permanent den Berg runter. Wir streiten uns ständig und mein Mann sagt immer ich könnte aufhören zu arbeiten und mein Kind was im August zur Schule kommt unterstützen ( was er auch braucht denn er hängt 1 Jahr zurück), wenn ich jetzt aufhöre dann würden wir gnadenlos abstürzen, und mein Mann sieht sowas nicht und sagt das er bei Ebay schon wieder was neues hätte. Dann teilte er mir mit das er Nachts nur noch Ebay machen würde, nur dies ist Fehlanzeige, wenn ich Ihn nicht bei Ebay unterstützen würde so würden tausende von Menschen zum Rechtsanwalt laufen, denn Mails und Buchhaltung ist nicht sein Thema. In dieser Sache bin ich wieder korrekt alles muß stimmen, denn ich habe nicht nur Med. Fußpflegerin gelernt denn ich bin auch Zaharzthelferin sowie Bürokauffrau, nur leider mit Kinder bin ich in der Arbeitswelt total abgeschrieben. Sprich ich bin hier Allround Mensch und bin total kaputt, ich möchte am liebsten ausziehen und frage mich wie soll ich das bezahlen? Ich möchte einfach wieder Mensch sein und meinen Kindern vieles noch Zeigen können. Kann mir jemand helfen was ich nach meiner Situation am besten machen kann??? Ich bin für jede Antwort über danielageissler@gmx.de dankbar. Mit freundlchen Grüßen Daniela.

Liebe Daniela, nach Ihrem Hilfeschrei rate ich Ihnen zunächst eins: BETEN, BETEN, BETEN. Sie wären wahrscheinlich in einer Wohnung ohne Schulden glücklicher - könnten mehr mit den Kindern machen... Ich weiß nicht, welche Konfession Sie haben - katholisch oder ... An Ihrer Stelle würde ich mit Mann und Kindern mit einer Pilgergruppe eine Woche nach Medjugorje fahren - und dort alles auf mich wirken lassen. Eine Woche sich in Gottes Hand fallen lassen - ihm alles übergeben (auch wenns was kostet). Ich kann nichts versprechen, weiß aber aus vielen Zeugnissen, dass Gott oft Großes wirkt. Vielleicht sagen Sie: Das ist verrückt. Aber muss in Ihrem Leben nicht etwas "verrückt" werden? Ein evangelischer Pfarrer hat einmal den Text auf einem Grabstein zitiert und gesagt: "Das stand drauf: 'Sein ganzes Leben war Arbeit'". Der Pfarrer sagte dann: "Das ist doch ein Spruch für ein Pferd!" Ich bete für Sie, dass Sie zum Menscsein zurückkommen.

hallo,ich würde gerne wissen,ob und wie ich eine patenschaft auflösen kann.als meine tochter 1996 zur welt kam,wurde meine mutter und meine schwegerin pate.meine mutter ist bereits verstorben und die schwegerin läßt nichts mehr von sich hören.da ich ein krebspatient bin,habe ich angst das wenn mir was passiert mein kind zu meiner schwegerin muß.erstmal mal weil null kontakt da ist,und weil sie ja bestimmt auch meinen nachlaß bekommt um es zu verwalten da mein kind minderjährig ist.das möchte ich vermeiden.was kann ich tun?vielen dank

Liebe Sabine, zuerst bitte ich Gott für Sie um Heilung. Wenn es in Gottes Ratschluss steht, kann er Sie immer noch heilen. Vielleicht bestellen/lesen Sie das Buch "Weihwasser und andere christliche Heilmittel". (Bestellung in der Homepage http://www.hauskirche.at - unter shop). Zu Ihrer Frage: Erbschaft hat mit Patenschaft nichts zu tun. Ich würde in Ihrem Fall ein handgeschriebenes Testament verfassen, von einem Notar prüfen lassen und deponieren. Das ist nicht sehr kostspielig. In dem Testament können Sie auch verfügen, wer den Nachlass für für Ihre Tochter verwalten soll. Sie werden doch sicher zuverlässige Freunde haben.

darf meine 15-jährige tochter ohne erlaubnis zu ihrem freund ziehen?
Ab wann darf sie das ohne meine erlaubnis?

Lieber Walter, in Österreich wurde im Jahr 2001 das Alter für die Großjährigkeit auf 18 Jahre herabgesetzt. Ihre Tochter darf daher erst mit 18 Jahren auch ohne Ihr Einverständnis ausziehen.

Kann man die Verwandtschaft annulieren lassen?

Ums genau zu sagen .. ich möchte nicht mehr die Tochter meiner "Eltern" sein // gibt es da auch einen schriftlichen Weg?

mfg Maddy

Liebe Maddy, wie soll das gehen? Biologie ist Biologie! Sie können auf das Erbe verzichten, sich einen anderen Namen zulegen... Sie bleiben aber die Tochter Ihrer Eltern. Beten Sie für diese Eltern - sie haben Ihnen das Leben geschenkt.

mein freund wurde unschuldig ins gefängnis gesperrt und für mich bricht eine welt zusammen.wir waren 5 jahre immer zusammen und innerhalb von minuten wurde alles zerstört.jetzt hab ich nichtmal mehr eine wohnung und bin momentan bei einer freundin.meine 4 hunde und ich wissen nichtmehr weiter.ich könnte nur heulen weil er mir sosehr fehlt,nichtmal telefonieren darf ich mit ihm.unsere familien wollen nichtsmehr von uns wissen und ich habe die letzten tage oft überlegt ob es nicht besser wäre mich von diesem scheiss leben zu verabschieden.denn ohne ihn kann ich auch nicht weiterleben.er ist ichtmal ein verbrecher nein er ist der liuebste mensch den ich kenne und wenn andere menschen in not waren hat er immer selbstlos gehandelt und geholfen selbst wenn sein eigenes leben dabei in gefahr war.wie kann man so einen menschen als verbrecher betrachten?

Liebe Sylvi, das Leben geht weiter - und es wird sicher wieder schön!!! Ich würde mich in Ihrer Situation an eine Frau wenden, deren unschuldigen Sohn man zum Tode verurteilt hatte und die bei der Vollstreckung des Urteils dabei war. Diese Frau hat das schwere Schicksal ertragen und sie wurde zum Trost für viele, es ist Maria, die Mutter Gottes. Vertrauen Sie Ihr das Leid an. Sie läßt Sie nicht alleine.

Mein Mann ist von einem Tag auf den anderen in eine neue Wohnung gezogen. Jetzt bin ich mit meinen 2 Kindern alleine. Ich gehe teilzeit arbeiten. Wo kann ich mir finanzielle Unterstüzung holen ? Miete ect....
Unterhalt für die Kinder nimmt er aus der Düsseldorfer Tabelle .
Grüße Jenny

Liebe Jenny, weiß ich leider nicht! Bitte schreiben Sie alle Stellen an, die Ihnen einfallen! Kämpfen Sie für Ihre Kinder!

Hallo, würde gerne wissen wie es mit erbteil anspruch aussieht.wenn ein sohn auf sein pflichtteil verzichtet hat ,ob dann Enkelkinder auch anspruch haben?

Liebe Yvonne! Wir betreiben eine kirchliche Homepage. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Frage an einen Rechtsberater.

Guten Tag

Ich wollte mir eine Bibel kaufen doch im Laden hatte es ca. 15 verschiedene, auf was muss ich da achten, welches ist die richtige?

Kann man den Katechismus der Kath. Kirche in Buchform kaufen?

Als der Hurrikan über New Orleans flog und alles zerstörte gab es viele Plünderer, die Gouverneurin von Louisiana Kathleen Blanco hat der Nationalgarde erlaubt alle Plünder zu erschiessen, war das richtig?

mit freundlichen Grüssen

Lieber Richard! Gleich 3 Fragen auf einmal. Nun gut, zunächst zu der ersten: Welche Bibel ist die "richtige"? Die gesamte Bibel ist übersetzt, und da gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Sinn und Inhalt rüberzubringen. In diesem Sinn sind wahrscheinlich alle angeboteten Bibelübersetzungen "richtig". Am besten ist allerdings, wenn Sie die "Einheitsübersetzung" wählen. Sie wurde von vielen Fachleuten - katholischen und evangelischen - erstellt und von maßgeblichen Bischöfen gut geheißen. Zum Kathechismus: Jawohl, Sie können ihn in Buchform kaufen. Ein Kurzfassung von ihm ist das sog. "Kompendium", das sehr empfehlensweert ist. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist das Buch "Hauskreise", denn sie finden darin den gesamten Glaubensinhalt kurz und gut verständlich. Näheres darüber finden Sie unter http://www.hauskirche.at - dann "Hauskreismappe". Nun, schließlich fragen Sie noch nach Recht oder Unrecht der Gouverneuring von New Orleans. Dazu muss man wissen, dass es in den USA die Todesstrafe gibt. Bei uns ist sie ja verboten; nicht aber dort. Danach formt sich mit der Zeit aber die gesamte Denkweise über "todeswürdige" Straftaten. Die Plünderer waren ganz sicher keine Lämmchen; sie sind wahrscheinlich auch mit Waffen unterwegs gewesen. Ich denke, dass sie eine Gefahr für die übrigen Menschen darstellten, sonst hätte die Gouverneurin sicher anders entschieden. Von der Ferne und einer anderen Denkart wie wir sie haben, ist Recht oder Unrecht ihrer Anordnung schwer zu beurteilen.

Guten Tag
1. Wie kann man sünden beichten an die man sich nicht mehr erinnert?
2. Wie lange geht etwa eine Konversion, einen Wiedereintritt und ein Katechetum?
3.Jetzt etwas eine komische fRAGE :ALS ich in der Kirche war sah ich das sich nicht alle gleich bekreuzigten, wie geht es eigentlich richtig?
4. Hat der hl.Josefmaria ein eigene Gebet?
5. Wann wird der Rosenkranz traditonell gebet?
vIELEN Dank dass Sie sich die Ziet nehmen um meine Fragen zu beantworten

Liebe/r xy 1. Ich kann in der Beichte bitten, dass Gott mir auch alle unbewußten (und vergessenen) Sünden vergeben möge, die ich, würde ich sie kennen, beichten würde. Das genügt! 2. Ein Wiedereintritt kann sehr schnell geschehen. Bei einer Konversion ist ein Gespräch mit dem Pfarrer und die Klarheit über den Glauben wichtig. Kann auch sehr schnell gehen. Ein Katechumenat daurt - abhängig vom Bewerber - 1 bis 3 Jahre. 3. Das große Kreuzzeichen mit der rechten Hand - Stirn - Nabelgegend - Brust (links)- Brust rechts. Beim Evangelium "kleines Kreuzzeichen" - Daumen - Kreuz auf die Stirne - Kreuz auf den Mund - Kreuz auf die Brust. 4. Die Frage verstehe ich nicht ganz. Wenn Sie den hl. Escrivas meinen - ja, er hat auch eigene Gebete. 5. Es gibt keine spezielle Zeit für das Rosenkranzgebet. Es gibt nur Vorschläge, an welchem Tag man welche Geheimnisse beten soll. http://www.hauskirche.at/impuls/rosenkranz.htm

wir sind eine lebens gemeinschaft was und wieviel bekommt jeder von uns an geld hartz 4

Liebe reik, wir sind eine katholische österreichische Homepage. Bei dieser Frage muss ich passen. Ich weiß es nicht. Bitte wenden Sie sich an ein Bürgerservice.

Hallo!
Ich würde gerne wissen,was mein freund noch an geld vom amt bekommt,wenn ich mit ihm zusammen ziehe?Er ist allein erziehend,war auch nicht verheiratet!Er ist auch arbeitslos.weil er sich ja um das kind kümmert,was bei ihm lebt!Wenn ich jetzt mit ihm zusammen ziehe,muss ich dann komplett alles für ihn zahlen und für sein kind?Ich verdiene als frau 1100€ netto im monat!

Liebe Diana, das weiß ich nicht - wir sind eine religiöse Homepage. Unsere Sorge ist, dass so viele nicht heiraten - warum nicht?

Welche politische (österreichische) Partei kann ein Christ ohne falsches Gewissen wählen?

Lieber Sigmund, ich würde meinen: jene Partei, die die Gebote Gottes am wenigsten ignoriert. Vielleicht hilft das Schriftwort weiter: "Da sprach Jesus zu ihnen: So gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist! Und sie wunderten sich über ihn."

Ich habe u.a. diese Internetseite gefunden, nachdem ich "Welchen Beruf hat Gott für mich als Berufung" als Suchbegriff eingegeben hatte.
Folgendes Problem stellt sich für mich dar. Ich bin 41 Jhare alt. Ausgebildet bin ich als examinierter Altenpfleger. 1995 habe ich mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg geschafft. Im WS desselben Jahres habe ich mit meinem Geschichtsstudium und den Nebenfächern Politikwissenschaft und Neuere Literaturgeschichte begonnen und 2004 abgeschlossen. Währenddessen auch Archiv-, Rdaktions- und Museumserfahrung gemacht. Nach dem Studium bin ich einer Selbständigkeit nachgegangen. Doch vom "Historischen Büro" kann ich meinen Lebensunterhalt nicht bestreiten.
Da ich auch selber darüber bete, bitte ich nun um einen Rat, wie ich mich beruflich orientieren soll. Mein Leben scheint an einem Wendepunkt angekommen zu sein.
Es wäre schön, wenn Sie mir irgendeinen Tip geben können, was ich noch machen kann, um beruflich aktiv werden zu können.

Vielleicht gelingt es Ihnen als Außenstehende, aus meiner Situation etwas für mich herauszufinden, was mir weiterhelfen kann.

Danke für die Möglichkeit. Ein versuch ist es alle male Wert.

Lieber Joachim,
schön, dass Sie zu uns gefunden haben. Ihr Anliegen ist auf jeden Fall ein Gebetsanliegen.
Eine Novene zum Hl. Josef ist in Ihrer Situation allemal angebracht. Schreiben Sie Bewerbungsschreiben an alle Stellen, die Ihnen einfallen: Von historischen Museen über Stellen in der Verwaltung der Länder, eventuell Schulen, Verlagen bis hin zu Tages- oder Wochenzeitungen. Sie können ja auch vorübergehend neben Ihrem historischen Büro noch als Altenpfleger arbeiten.
Ihre Frage: "Welchen Beruf hat Gott für mich als Berufung" wirft natürlich noch andere Fragen auf. Sie sind offenbar gläubig und noch ledig - da könnten Sie sich Z.B. einige Tage in ein Exerzitienhaus oder Kloster zurückziehen und mit einer "geistlichen Führung" Ihre Berufung erspüren. Sie könnten da z.B. im Haus St. Ulrich in Hochaltingen anfragen. (0049 (0)9086/221), St.Ulrich-Hochaltingen@t-online.de oder auch bei der Gemeinschaft der Seligpreisungen in Maria Langegg (0043 (0)2753 393).
Eines ist sicher: Wenn Sie beten und vertrauen, wird Gott Sie sicher führen!

Meine Eltern waren 31 Jahre verheiratet, leider hat mein Vater meine Mutter vieles im Leben unrecht getan und meine Eltern wollten sich scheiden lassen ( mehr von meiner Mutter her ) seit 2001 sind sie nun geschieden und mein Vater lebt mit seiner Lebenspartnerin zusammen. Sie wollte ihn nicht heiraten wegen der Rente ihres Mannes ! Kann ich verstehen. Leider ist es nun so, das mein Vater immer gesagt hat: er würde meine Mutter immer wieder heiraten ! Eigentlich schön, aber ! Nun liegt mein Vater seit 1 Woche auf der Intensiv und es ist so das er evtl. am Leben bleibt, es war schon sehr schlimm, das das Sterben vorlag ! Mein Bruder und ich haben ihn noch umstimmen können, das die Ärzte alles was lebensrettend ist machen ! Nun haben wir gesagt, wenn meine Mama ihn wieder heiraten würde, hätte sie auch nach 31 Jahren die Rente verdient ! Hier soll keiner nun denken es geht nur an die Rente ! Nein das ist ein Gedanke ! Wie kann man das machen, muss man was beachten, wer bekommt es mit, wer muss es wissen ? Kann man das machen im Krankenhaus ? Andere Frage die bestimmt sehr schlimm ist ! Ich bin z.zt. sein Vormund...

vielen lieben dank für die Rückantwort. ...bin z.zt. sehr fertig.

Liebe Petra, wir sind eine religiöse Homepage, ich kann Ihnen daher keinen weltlichen Rat geben, kann also nicht sagen, welche Schritte Sie im Einzelnen durchführen müssen. Machen Sie sich bitte aber keinerlei Sorgen, dass Sie etwas Unrechtes tun, wenn Sie Ihrer Mutter zur Rente verhelfen, die Sie ja nach 31 Ehejahren gebührend verdient hat. Bitte rufen Sie beim zuständigen Magistrat an. Wenn Ihr Vater mit der Lebenspartnerin nicht verheiratet war, dürfte eine Wiederheirat - auch im Krankenhaus - nichts im Wege stehen. Wenn möglich aber sollte Ihr Mann ein Testament verfassen.

Ich (16) will aktiv im Ausland helfen! Brauche Adressen!

Manuel:Bauorden
Österreichischer Bauorden
A-1180 Wien, Gentzgasse 117/4/47
Telephon: 0043 (0)1 774 95 12
Fax: 0043 (0)1 774 95 12 / 22
E-Mail: bauorden@oebo.at
Entwicklungshilfe:
Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe: http://www.ageh.de/
D-50679 Köln, Ripuarenstr.8,
Telefon: +49/(0)221/8896-0,
Telefax: +49D-50679 Köln,/0221/8896-100

Ich bin 25 Jahre alt und kann meinen Beruf als Schlosser nicht mehr ausüben, da ich einen Arbeitsunfall hatte. Ich habe an sich immer gut gelernt, was sollte ich tun?

Sie können sich bei vielen Stellen beraten lassen. Vielleicht wäre für Sie der Besuch einer Abend-HTL ein guter Weg. Informieren Sie sich bei den Schulen.


Taufe/Firmung

Religiöses

Beichte

Konversion

Annullierung

Lebenshilfe

Ihre Frage

Wenn auch Sie eine Frage haben, zögern Sie nicht, sie hier zu stellen! Unsere Mitarbeiter werden sich persönlich um Ihr Anliegen bemühen!

Wenn Ihr Frage von allgemeinem Interesse ist, wird sie (eventuell gekürzt und anonym) in den online-Katalog aufgenommen.
(Name und eMail-Adresse werden nur benötigt, falls Sie eine persönliche Antwort per eMail möchten. Sie werden nicht veröffentlicht!)

Name:
eMail:
Frage:
Bestätigungscode: y8bYEFJ
hier eingeben: